Stacy

IncelWiki.org, die Incel-Enzyklopädie
Die Stacy

Stacy ist ein prototypischer Name für die ultimative Verkörperung jedes bösen, verdorbenen Aspekts von Weiblichkeit. Ein stereotypes, gemeines Mädchen bzw. Frau oder Cheerleader, das in der Lage ist, sich sexuelle Intimität mit dem Chad zu sichern. Sie ist eitel, besessen von Schmuck, Kosmetika und Kleidung. Sie ist eine betitelte Hure, deren reicher Vater ihren Urlaub in der Karibik finanziert, um „sich selbst zu finden“. Sie unterhält eine Schar von Orbitern[1], die ihr große Aufmerksamkeit und starke Bestätigung entgegenbringen, nur um letztlich festzustellen, dass diese sich dem Chad oder Tyrone sexuell hingibt.

Verhalten[Bearbeiten]

Stacy nutzt ihr Aussehen und ihren überhöhten sexuellen Wert aus, um ihren Verehrern, die sie umkreisen, Gefälligkeiten zu entlocken.

Stacy im Partnerwahl-Universum.

Lebensstil[Bearbeiten]

Trotz ihres degenerierten Charakters wird Stacy allein aufgrund ihres Aussehens, ihres ererbten Reichtums und ihres angeborenen Talents für psychologische Manipulation ein besseres Leben führen als jeder Incel. Sie wird sich ihre Karriere selbst aussuchen können, denn jeder MINT-Arbeitgeber wird sie mit Freuden aufnehmen, um eine Quote zu erfüllen. In der Tat wird sie nicht einmal arbeiten müssen, wenn sie es wünscht, denn jeder blau gepolsterte Kuckuck wird sie gerne heiraten und für alle ihre lebenspraktisch nutzlosen Konsumgüter bezahlen. Nichtsdestotrotz wird sie vorgeben, ein Opfer des Patriarchats zu sein und Männern die Schuld für ihre eigenen Unzulänglichkeiten geben.

Je mehr die Gesellschaft die Polygynie fördert, desto mehr Stacys wird es geben, da mehr Weiber Zugang zum Chad haben werden.

Fußnote[Bearbeiten]

  1. In der Sprache der „blauen Pille“: Verehrer

Siehe auch[Bearbeiten]